HOME

Ein Jahr nach Einsturz der Morandi-Brücke: Katastrophe mit 43 Toten: Genuas Wunde ist noch nicht verheilt

Die einen bauen eine Brücke, die anderen bauen ihr Leben wieder auf. Die Tragödie im August 2018 lässt Genua immer noch nicht los - und das Gedenken an die Opfer droht in einem Schatten zu verschwinden.

Die Überreste der eingestürzten Morandi-Brücke in Genua werden gesprengt

Eine Staubwolke steigt auf, während die restlichen Pfeiler der Morandi-Brücke in Genua in einer geplanten Explosion gesprengt werden

DPA

Die Brücke hat ihr nicht das Leben, aber einen Teil davon genommen. Wenn Iris Bonacci heute auf den verheerenden Brückeneinsturz in Genua zurückblickt, dann wirkt sie so aufgewühlt, als wäre er gerade erst passiert. Doch es ist bereits ein Jahr her, dass dieser unerschütterlich wirkende Viadukt einstürzte und 43 Menschen in den Tod riss. Am 14. August 2018 war das. Und seither ist in Genua nichts mehr, wie es vorher war. 

Die 56-jährige Lehrerin hatte ihre Wohnung direkt unter der Morandi-Brücke. Von ihrem Balkon aus konnte sie die mächtigen Stützpfeiler und die Fahrbahn wie ein zweites Dach über ihrem Kopf sehen. "Mein Zuhause gibt es nicht mehr", sagt Bonacci. Seit vorigem Jahr wohnt sie mit ihrem Partner in einer anderen Wohnung und hat eine Entschädigung bekommen. Die bringe aber nicht zurück, was verlorengegangen sei: Erinnerungsstücke, Routinen, die Nachbarn. Das letzte Mal habe sie im Mai für zwei Stunden die Wohnung besuchen können. Ende Juni vermischten sich die Trümmer der Brücke dann bei einer spektakulären Sprengung mit den Wänden ihres Hauses.

Der Bau neuer Brücke in Genua läuft

Der Abriss der alten Brücke ist fast vollendet. Mit ihr verschwindet ein Mahnmal, das einem die Ungeheuerlichkeit des Ereignisses immer wieder in Erinnerung rief. Die klaffende Lücke zwischen den beiden Enden der Fahrbahn hielt den Horror des 14. August für Monate fest.

Parallel zu den Abrissarbeiten läuft der Bau der neuen Brücke. Nicht mal ein Monat war seit dem Einsturz vergangen, da hatte sich Stararchitekt Renzo Piano schon etwas für seine Heimatstadt überlegt. Mindestens 1000 Jahre soll die neue Brücke halten, so sein Versprechen. Nur wann ein neues Bauwerk die Stadt wieder verbindet, ist die große Frage. 

Eine Antwort darauf gibt Marco Bucci, der Bürgermeister der Hafenstadt und Sonderkommissar für den Wiederaufbau. Am 15. April 2020 soll es so weit sein. Der erste Pfeiler ist fast fertig. Da, wo er steht, soll am Mittwoch der Toten gedacht werden. Erwartet werden nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa 450 Angehörige der Opfer. 

Ende der juristischen Aufarbeitung nicht in Sicht

"Die Tragödie ist etwas Negatives, aber wir haben uns entschieden, sie als Chance zu nehmen, damit Genua nach dieser Phase besser dasteht als zuvor", sagt Bucci optimistisch der Ansa. Er scheut sich nicht, ein Datum für die Vollendung der neuen Brücke zu nennen - auch wenn er weiß, dass sich dieses immer wieder nach hinten verschieben könnte. "Es ist wichtig, sich ein Ziel zu setzen", meint er. Wenn es triftige Gründe für Verzögerungen gäbe, leide darunter auch die Glaubwürdigkeit nicht. Auch beim Abriss musste der Zeitplan immer wieder angepasst werden. Zum Beispiel, weil Asbest in der Brücke gefunden wurde. 

Der Abriss und der Wiederaufbau sind nicht alles, auf das in Genua ein Jahr nach dem Einsturz der Brücke gewartet wird. Ein Ende der juristischen Aufarbeitung der Katastrophe ist noch nicht absehbar. Gegen mehr als 70 Menschen wird inzwischen ermittelt und gegen den Autobahnbetreiber Autostrade per l'Italia, der über den Konzern Atlantia von der Familie Benetton kontrolliert wird.

Immer noch ist die Frage offen, ob der Einsturz der Brücke hätte verhindert werden können. "Die Brücke ist eingestürzt, weil sie sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. Wie ein Mensch, der eines natürlichen Todes stirbt", sagte Staatsanwalt Francesco Cozzi kürzlich. "Wir müssen herausfinden, ob die Brücke hätte gerettet, geheilt werden können. Und das ist das, was wir mit den Ermittlungen überprüfen werden."

Der Katastrophe ist allgegenwärtig

Der Brückeneinsturz sei im Alltag in Genua immer noch allgegenwärtig, sagt Bonacci. Aber mittlerweile werde anders darüber gesprochen. Es gehe vor allem um die Folgen des Einsturzes für das Straßennetz. Industrie- und Unternehmerverbände beziffern den entstandenen Schaden für Unternehmen in der Hafenstadt auf Hunderte Millionen Euro. Auch das Ansehen bei den Touristen sei in Mitleidenschaft gezogen worden, stellte der Verband Confesercenti fest.

Mit dem schnell angelaufenen Wiederaufbau sei die Hoffnung verknüpft worden, dass wenigstens auf der Straße die Normalität zurückkehrt. "Aber jetzt ist die Regierung zusammengebrochen", sagt Bonacci. Italien steckt mitten in einer Regierungskrise. Vergangene Woche hatte der Innenminister und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, die Koalition mit der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung aufgekündigt. 

Bei der Gedenkveranstaltung werden neben dem Staatspräsidenten Sergio Mattarella dennoch Regierungsvertreter beider Lager erwartet. Doch von Geschlossenheit dürfte es keine Spur geben. Bleibt abzuwarten, ob sich die Streithähne ein Herz nehmen und ihren Konflikt für einen Tag ruhen lassen. Oder ob die Populisten das Gedenken als Bühne nutzen - und alles andere in den Schatten stellen.

tis / Lena Klimkeit / DPA
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg