HOME
Grube Teutschenthal

Zwei Verletzte durch Verpuffung in Bergwerk in Sachsen-Anhalt

Durch eine mutmaßliche Verpuffung sind in einem Bergwerk in Teutschenthal in Sachsen-Anhalt am Freitag zwei Menschen verletzt worden.

Die Minister Seehofer, Pistorius und Grote

Innenminister verständigen sich auf Maßnahmenpaket gegen Antisemitismus

Bundestag debattiert über Antisemitismus

Nach Anschlag auf Synagoge

Bundestag debattiert über Antisemitismus

Extremismus-Debatte

Scholz sieht bei AfD Mitverantwortung für Anschlag in Halle

Trauernde in Halle

Parlamentsausschüsse in Magdeburg und Berlin befassen sich mit Anschlag in Halle

Der Attentäter von Halle wird von Polizisten aus einem Hubschrauber gebracht

Anschlag in Halle

Experte: Die Sicherheit, dass die Anschauung der Attentäter an Öffentlichkeit gelangt, ist neu

Von Rune Weichert
An Videospielen wie "Counterstrike" entzündete sich damals die Killerspiel-Debatte.
Meinung

Nach Attacke in Halle

Wir sollten nicht über Killerspiele reden, sondern über etwas ganz anderes

Von Christoph Fröhlich
Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe
+++ Ticker +++

Attacke in Halle

Generalbundesanwalt Peter Frank: Tat von Halle war Terror

Nach Anschlag in Halle

"Rechtsextremismus führt zwangsläufig zu Gewalt" – Extremismusforscher über rechte Ideologie

Stefan Mross trauert um Fan aus Halle

Antisemitischer Angriff

Freundin spricht über das erste Opfer von Halle – Schlagerstar Stefan Mross trauert um seinen Fan

Von Kerstin Herrnkind

Nach Anschlag in Halle

Bundespräsident besucht Synagoge: "Wer das rechtfertigt, macht sich mitschuldig"

Ein Mann mit Kippa besucht den Tatort an der Synagoge

Rechtsextremer Anschlag in Halle

"Die Tür habe ich selbst gebaut"- Augenzeugen schildern den Angriff auf die Synagoge

Uniter-Mitglieder nach einer Übung im Oktober 2018 im badischen Mosbach
Exklusiv

Umstrittener Verein "Uniter"

Anführer "Hannibal" wünschte sich "radikale Führer" und einen "Kampf gegen verschworene Politiker"

Von Hans-Martin Tillack
Markierungen der Polizei kleben um einen Einschuss in der Schaufensterscheibe eines Dönerladens in Halle

Live auf Twitch übertragen

Fünf Menschen schauten live beim Attentat in Halle zu - so verbreitete sich das Video

Von Christoph Fröhlich
Bundespräsident Steinmeier vor der Synagoge

Bundespräsident fordert Aufstehen gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus

Trauer in Halle

Nach Gewaltakt in Halle

Wohnung des Beschuldigten durchsucht – Bundesanwaltschaft stellt Beweismaterial sicher

Anzeigetafel in Dortmund: In stillem Gedenken an die Opfer in Halle an der Saale

Vor Fußball-Länderspiel

Gestörte Schweigeminute: "Halt die Fresse"-Rufer wird im Stadion und im Netz gefeiert

Blick auf die Synagoge und den jüdischen Friedhof in Halle

Antisemitische Attacke in Halle

Darum ist das jüdische Leben gerade im Osten Deutschlands wieder aufgeblüht

Schüsse von Halle

27-jähriger Täter hatte wohl rechtsextremes Motiv

Josef Schuster

Zentralratspräsident Schuster sieht "neue Qualität des Rechtsextremismus"

Polizist am Eingang der Synagoge in Halle

Steinmeier besucht mit Ministerpräsident Haseloff Tatort an Synagoge in Halle

Menschen in Halle zünden Kerzen in Gedenken an die zwei Menschen, die beim Angriff auf eine Synagoge getötet wurden

Bestürzung in Halle

"Was für ein Irrsinn! Wir können doch alle miteinander auskommen"

Ein Mann zündet eine Kerze auf dem Marktplatz an. Bei Schüssen in Halle sind zwei Menschen getötet worden
Pressestimmen

Angriff in Halle

"So sieht es aus, wenn aus rechtsradikalem Gedankengut Taten werden"

Einsatzkräfte der Polizei in Wiedersdorf. Vor einer dortigen Autowerkstatt hat einer der mutmaßlichen Täter einen Fluchtwagen erpresst
+++ Ticker +++

Antisemitische Attacke in Halle

Stunden der Angst in Halle/Saale: die Ereignisse zum Nachlesen

VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?